SPD-Herbstfahrt 2019 nach Graz und in die Steiermark

26.10.2019 – 29.10.2019 | Graz

Die gesamte Altstadt von Graz, Kapitale der Steiermark, gehört nicht umsonst zum UNESCO-Weltkulturerbe, denn Graz ist eine der schönsten Städte Europas - aber immer noch ein Geheimtipp. Die Stadt an der Mur war 2003 Europäische Kulturhauptstadt, wovon heute noch einige spektakuläre Bauten wie das Kunsthaus und die Mur-Insel künden. Ansonsten ist die Altstadt geprägt von Renaissance- und Barockbauten und besitzt mit dem „Bermuda-Dreieck“ eine der größten Quartiere an Gaststätten, Cafés und Restaurants Österreichs. Dazu wird die facettenreichen Regionen der Steiermark erkundet, die eine Vielfalt an unterschiedlichen Landschaften vorzuweisen hat: von der Hochalpenregion im Norden, über das Hügelland rund um Graz bis hin zur toskanisch anmutenden Landschaft im Süden. Auch kulinarisch hat das Bundesland vieles zu bieten: ausgezeichneten Wein und delikates Kürbiskernöl.

Samstag, 26.10. 2019 Anreise mit dem Bus von Ochsenfurt über Passau und durch die Ennstaler Alpen nach Graz. Zimmerbezug im MERCURE HOTEL GRAZ CITY****. Orientierender Spaziergang über die Mur-Insel zum Hauptplatz und zum spektakulären Kunsthaus.

Sonntag, 27.10. 2019 An diesem Tag widmen wir uns der Landeshauptstadt Graz: Fahrt mit der Standseilbahn auf den Burgberg und Spaziergang durch die Altstadt mit dem spätgotischen Dom, dem manieristischen Kaisermausoleum und dem Landhaus aus der Renaissance. Beim Gang durch die Gassen erleben wir das enge Nebeneinander des barock-bürgerlichen Graz und der Noblesse der großen Adelspaläste. In Thal bei Graz wird am Nachmittag die Pfarrkirche St. Jakob besucht. Sie wurde durch den Wiener Künstler Prof. Fuchs, einem der Hauptvertreter des Magischen Realismus, gestaltet.

Montag, 28.10.2019 Der heutige Tag steht zuerst im Zeichen der Lipizzaner. Es geht nach Piber, dem heutigen Gestüt der weißen Pferde, die in der Spanischen Hofreitschule zu Wien auftreten. Ein Abstecher führt nach Bärnbach. Hier gestaltete der Wiener Künstler Friedensreich Hundertwasser die Pfarrkirche. Das nächste Ziel am Nachmittag ist die hochbarocke Kirche des ehemaligen Augustinerchorherrenstifts Stainz. Anschließend besucht die Reisegruppe eine Ölmühle. Hier wird die Herstellung des steirischen Kürbiskernöls erklärt. Auf der Südlichen Weinstraße, die sich durch eine geradezu „toskanische Landschaft“ schlängelt, kehrt die Gruppe in einen typischen Buschenschank ein. Dort klingt der Tag bei einem Glas Wein und einer typisch steirischen Brettljause aus.

Dienstag, 29.10. 2019 Auf landschaftlich hinreißender Strecke geht es über Eisenerz mit seinem gewaltigen Erzberg durch das wildromantische Gesäuse. Hier hat sich der Fluss Enns durch eine Schlucht der Ennstaler Alpen gefressen. Danach gelangt die Reisegruppe zur Benediktinerabtei Admont mit ihrem großartigen, 72 Meter langen, barocken Bibliothekssaal. Von dort aus geht die Reise auf direktem Weg über Passau nach Ochsenfurt.

Leistungen: * Fahrt im modernen Fernreisebus * 3 x Übernachtung im MERCURE HOTEL GRAZ CITY**** * Alle Zimmer mit Bad/WC, TV, Minibar, Kaffee-/Teeset, Safe, Klimaanlage, WLAN * Büfettfrühstück * Steirische Brettljause * Besuch einer Ölmühle * Fahrt mit der Standseilbahn * Fachkundige Führung durch eine Kunsthistorikerin * Reiseunterlagen mit Reiseführer „Steiermark“ aus dem Trescher Verlag

Reisepreis bei 40 Teilnehmern: 450 €

Einzelzimmerzuschlag (DZ=EZ): 90 €

Anmeldeschluss 30. Juni 2019

Auskunft erteilen Ingrid Stryjski (Tel. 09331/ 3452) und Toni Gernert (Tel. 09331/3122).

Download (Kalenderprogramm)

Teilen